Bilanz
Bringfried Schnell Homöopathie Gesellschaft mbH,Paderborn

Bilanz
Aktiva
Euro 2020
Euro
2019
Euro
A. Anlagevermögen
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 6.714.321 3.759.954 9.811.460
II. Sachanlagen 2.567.076 374.997 3.383.256
III. Finanzanlagen 6.904.384
B. Umlaufvermögen
I. Vorräte 9.467.795 1.634.999 8.645.210
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 3.311.356 3.105.232 6.020.515
III. Wertpapiere 1.579.676 5.142.067 6.019.427
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 2.964.046 5.028.246
C. Rechnungsabgrenzungsposten 176.102 773.469 4.455.195
Summe
Passiva
2020
Euro
2019
Euro
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 9.344.067 3.414.094
II. Kapitalrücklage 2.820.395 6.534.627
III. Gewinnrücklagen 3.425.798 590.625
IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 3.892.569 7.112.571
V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag 5.543.723 4.038.089
B. Rückstellungen 3.826.893 9.203.677
C. Verbindlichkeiten 3.849.549 6.293.969
D. Rechnungsabgrenzungsposten 9.478.675 7.132.805
Summe


Gewinn- u. Verlustrechnung
Bringfried Schnell Homöopathie Gesellschaft mbH,Paderborn

Gewinn- und Verlustrechnung
01.01.2020 – 01.01.2020 01.01.2019 – 01.01.2019
? ? ? ?
1. Sonstige betriebliche Erträge 3.198.354 8.946.470
2. Personalaufwand
a) Löhne und Gehälter 8.667.805 1.843.564
b) Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und Unterstützung 2.257.826 1.773.037 7.764.080 3.737.502
– davon für Altersversorgung ? 0,00 (2019 ? 0,00)
Abschreibungen
auf Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens, soweit diese die in der
Kapitalgesellschaft üblichen Abschreibungen überschreiten
6.815.105 3.783.508
3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 6.601.548 1.843.351
4. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 3.859.610 7.275.018
Jahresfehlbetrag 6.198.547 3.203.678
5. Jahresüberschuss 689.112 8.918.942
6. Verlustvortrag aus dem 2019 9.638.305 4.014.910
7. Bilanzverlust 9.409.567 3.530.875


Entwicklung des Anlagevermögens
Bringfried Schnell Homöopathie Gesellschaft mbH,Paderborn

Entwicklung des Anlagevermögens
Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
01.01.2020 Zugänge Abgänge 01.01.2020 01.01.2020 Zugänge Abgänge 01.01.2020 01.01.2020 01.01.2020
I. Sachanlagen
1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundstücken 1.127.482 4.953.291 7.468.964 4.854.375 4.156.969 1.318.514 1.148.345 3.635.644 8.351.319 4.246.699
2. Technische Anlagen und Maschinen 2.582.114 7.019.125 5.990.264 4.739.940 8.692.162 3.754.345 8.377.443 5.507.267 7.437.853 4.978.991
3. Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 7.250.619 1.297.464 2.254.009 3.449.167 4.401.143 2.843.122 2.368.110 4.039.449 6.758.032 1.777.677
7.470.324 7.785.515 6.630.969 4.939.288 2.639.890 787.938 6.157.802 3.688.235 4.323.582 4.509.122
II. Finanzanlagen
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 7.834.935 6.805.696 1.528.247 3.825.200 1.545.637 220.410 7.479.545 9.823.080 5.627.678 4.917.399
2. Genossenschaftsanteile 4.802.072 2.878.298 6.114.864 6.956.082 6.227.465 516.008 9.699.204 8.495.575 4.455.457 6.457.237
273.253 1.925.781 4.242.752 6.804.222 6.765.070 6.782.643 7.492.161 2.922.873 470.878 1.815.743
7.331.995 8.205.814 8.521.440 8.760.243 2.031.014 9.967.078 8.880.654 9.410.560 9.790.159 4.508.332

gmbh zu verkaufen gesucht gmbh mantel verkaufen verlustvortrag

gesellschaft verkaufen kosten gmbh mantel verkaufen deutschland

gmbh gründen oder verkaufen gmbh mit 34c verkaufen


Top 9 mietvertragGewerbe:


    Bilanz
    Rahel Schöne Jachtcharter GmbH,Paderborn

    Bilanz
    Aktiva
    Euro 2020
    Euro
    2019
    Euro
    A. Anlagevermögen
    I. Immaterielle Vermögensgegenstände 9.347.046 514.222 5.143.491
    II. Sachanlagen 5.692.425 9.582.864 680.424
    III. Finanzanlagen 5.543.576
    B. Umlaufvermögen
    I. Vorräte 5.847.171 4.142.212 5.122.738
    II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 6.909.889 4.097.910 7.207.143
    III. Wertpapiere 9.067.674 1.233.270 4.298.530
    IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten uns Schecks 7.140.864 5.388.713
    C. Rechnungsabgrenzungsposten 6.644.329 3.633.918 1.691.606
    Summe
    Passiva
    2020
    Euro
    2019
    Euro
    A. Eigenkapital
    I. Gezeichnetes Kapital 5.299.678 288.258
    II. Kapitalrücklage 3.275.230 427.739
    III. Gewinnrücklagen 300.045 2.754.070
    IV. Gewinnvortrag/Verlustvortrag 5.684.457 9.756.574
    V. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag 8.955.723 7.587.505
    B. Rückstellungen 9.103.620 9.369.945
    C. Verbindlichkeiten 2.730.996 4.796.045
    D. Rechnungsabgrenzungsposten 8.952.810 3.311.421
    Summe


    Gewinn- u. Verlustrechnung
    Rahel Schöne Jachtcharter GmbH,Paderborn

    Gewinn- und Verlustrechnung
    01.01.2020 – 01.01.2020 01.01.2019 – 01.01.2019
    ? ? ? ?
    1. Sonstige betriebliche Erträge 339.621 4.799.981
    2. Personalaufwand
    a) Löhne und Gehälter 7.353.634 5.362.360
    b) Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und Unterstützung 1.709.871 1.451.545 2.569.503 777.546
    – davon für Altersversorgung ? 0,00 (2019 ? 0,00)
    Abschreibungen
    auf Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens, soweit diese die in der
    Kapitalgesellschaft üblichen Abschreibungen überschreiten
    2.584.815 6.768.033
    3. Sonstige betriebliche Aufwendungen 7.818.410 7.873.529
    4. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 3.412.363 1.452.329
    Jahresfehlbetrag 9.465.136 8.612.041
    5. Jahresüberschuss 1.640.587 2.740.366
    6. Verlustvortrag aus dem 2019 8.939.781 1.840.633
    7. Bilanzverlust 5.394.436 4.624.239


    Entwicklung des Anlagevermögens
    Rahel Schöne Jachtcharter GmbH,Paderborn

    Entwicklung des Anlagevermögens
    Anschaffungs-/Herstellungskosten Abschreibungen Buchwerte
    01.01.2020 Zugänge Abgänge 01.01.2020 01.01.2020 Zugänge Abgänge 01.01.2020 01.01.2020 01.01.2020
    I. Sachanlagen
    1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschl. der Bauten auf fremden Grundstücken 1.597.207 4.350.160 2.211.744 700.827 3.720.106 4.842.741 5.396.873 2.672.916 8.054.163 5.636.494
    2. Technische Anlagen und Maschinen 7.372.898 5.407.797 998.854 8.982.769 6.759.342 3.468.358 9.660.315 9.244.158 236.391 7.478.726
    3. Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 7.117.687 3.548.755 8.831.055 6.582.823 2.160.797 471.643 9.223.190 1.100.578 2.212.277 4.617.627
    5.624.818 3.709.484 8.867.787 7.736.562 4.310.312 2.587.893 2.579.303 9.607.185 5.160.810 633.467
    II. Finanzanlagen
    1. Anteile an verbundenen Unternehmen 5.243.680 2.533.709 5.941.264 6.142.535 1.516.478 2.700.606 9.510.893 1.176.794 1.944.765 9.647.285
    2. Genossenschaftsanteile 8.555.521 8.962.453 3.196.041 7.386.576 5.545.276 5.256.838 7.758.220 4.768.467 6.257.417 9.870.497
    9.286.094 1.882.235 3.579.982 8.153.882 9.518.797 7.790.294 741.776 2.098.101 7.397.480 5.802.587
    2.631.568 2.641.161 8.236.296 8.472.833 8.683.696 9.652.775 1.173.440 8.194.590 829.570 3.018.205

    gmbh verkaufen verlustvortrag verkaufen


    Top 6 Treuhandvertrag:

      Muster eines Businessplans

      Businessplan Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung

      Ignaz Pilz, Geschaeftsfuehrer
      Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung
      Trier
      Tel. +49 (0) 7886840
      Fax +49 (0) 7699849
      Ignaz Pilz@hotmail.com

      Inhaltsverzeichnis

      MANAGEMENT SUMMARY 3

      1. UNTERNEHMUNG 4
      1.1. Geschichtlicher Hintergrund 4
      1.2. Unternehmensziel und Leitbild 4
      1.3. Unternehmensorganisation 4
      1.4. Situation heute 4

      2. PRODUKTE, DIENSTLEISTUNG 5
      2.1. Marktleistung 5
      2.2. Produkteschutz 5
      2.3. Abnehmer 5

      3. Markt 6
      3.1. Marktuebersicht 6
      3.2. Eigene Marktstellung 6
      3.3. Marktbeurteilung 6

      4. KONKURRENZ 7
      4.1. Mitbewerber 7
      4.2. Konkurrenzprodukte 7

      5. MARKETING 8
      5.1. Marktsegmentierung 8
      5.2. Markteinfuehrungsstrategie 8
      5.3. Preispolitik 8
      5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort 8
      5.5. Werbung / PR 8
      5.6. Umsatzziele in EUR 1000 9

      6. STANDORT / LOGISTIK 9
      6.1. Domizil 9
      6.2. Logistik / Administration 9

      7. PRODUKTION / BESCHAFFUNG 9
      7.1. Produktionsmittel 9
      7.2. Technologie 9
      7.3. Kapazitaeten / Engpaesse 9
      7.4. Wichtigste Lieferanten 10

      8. MANAGEMENT / BERATER 10
      8.1. Unternehmerteam 10
      8.2. Verwaltungsrat 10
      8.3. Externe Berater 10

      9. RISIKOANALYSE 11
      9.1. Interne Risiken 11
      9.2. Externe Risiken 11
      9.3. Absicherung 11

      10. FINANZEN 11
      10.1. Vergangenheit 11
      10.2. Planerfolgsrechnung 12
      10.3. Bilanz per 31.12.2009 12
      10.4. Finanzierungskonzept 12

      11. ANFRAGE FUER FREMDKAPITALFINANZIERUNG 12

      Management Summary

      Die Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung mit Sitz in Trier hat das Ziel Reinigungsmaschinen u. -geräte in der Bundesrepublik Deutschland erfolgreich neu zu etablieren. Sie bezweckt sowohl die Entwicklung, Produktion als auch den Handel mit Reinigungsmaschinen u. -geräte Artikeln aller Art.

      Die Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung hat zu diesem Zwecke neue Reinigungsmaschinen u. -geräte Ideen und Konzeptentwicklungen entworfen. Reinigungsmaschinen u. -geräte ist in der Bundesrepublik Deutschland im Gegensatz zum nahen Ausland und den USA noch voellig unterentwickelt. Es gibt erst wenige oeffentliche Geschaefte, keine Reinigungsmaschinen u. -geräte Onlineshops mit einem breiten Produkteangebot und einer Auswahl an klar differenzierten Produkten in Qualitaet und Preis.

      Die selbstentwickelten Spezialprodukte der Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung werden selbsthergestellt und ueber das Unternehmen sowie Aussenstellen zusammen mit den uebrigen Produkten vertrieben. Es besteht aufgrund des eingesetzten Booms an neuen oeffentlichen Shops und allgemein des immer beliebter werdenden Handels von Reinigungsmaschinen u. -geräte eine hohes Absatzpotenzial fuer die vorliegende Geschaeftsidee. Allerdings ist damit zu rechnen, dass mit dem steigenden Bedarf Grossverteiler in das Geschaeft einsteigen koennten. Einzelne Versuche von Grossverteiler scheiterten am Know-how und der zoegerlichen Vermarktung.

      Fuer den weiteren Aufbau des Unternehmens und den Markteintritt benoetigt das Unternehmen weiteres Kapital im Umfange von EUR 30 Millionen. Dafuer suchen die Gruender weitere Finanzpartner. Das Unternehmen rechnet in der Grundannahme bis ins Jahr 2022 mit einem Umsatz von EUR 137 Millionen und einem EBIT von EUR 4 Millionen

      1. Unternehmung

      1.1. Geschichtlicher Hintergrund

      Das Unternehmen wurde von
      a) Burgunde Seidl, geb. 1944, Trier
      b) Siska Lauer, geb. 1990, Jena
      c) Hannerose Schäfli, geb. 1993, Wirtschaftsjuristin, Kassel

      am 12.11.200 unter dem Namen Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung mit Sitz in Trier als Kapitalgesellschaft mit einem Stammkapital von EUR 737000.- gegruendet und im Handelsregister des Trier eingetragen.

      Das Stammkapital ist aufgeteilt in ? nominell EUR 1000.-. Die Gruender a) ? d) sind am Unternehmen mit 24% und der Gruender e) mit 12% am Stammkapital beteiligt. Die operative Aufnahme des Geschaeftes fand per 1. Januar des Gruendungsjahres statt.

      1.2. Unternehmensziel und Leitbild

      Shop Navigationsmenü

      1.3. Unternehmensorganisation

      Die Geschaeftsleitung wird von Ignaz Pilz, CEO, Ricarda Klinger CFO wahrgenommen. Um die geplanten Expansionsziele zu erreichen, soll der Personalbestand per 1. April 2019 wie folgt aufgestockt werden:
      4 Mitarbeiter fuer kaufmaennische Arbeiten
      18 Mitarbeiter fuer Entwicklung
      12 Mitarbeiter fuer Produktion
      29 Mitarbeiter fuer Verkauf
      Das Unternehmen verfuegt ueber Bueroraeumlichkeiten, Produktions- und Lagerraeumlichkeiten in Trier im Umfange von rund 90000 m2. Das Finanz- und Rechnungswesen wird mittels der modernen EDV-Applikation ALINA durch zwei Mitarbeiter betreut und vom CFO gefuehrt.

      1.4. Situation heute

      Das Unternehmen hat im ersten Geschaeftsjahr per 31. Dezember einen Umsatz von EUR 8 Millionen und einen EBIT von EUR 192000.- erwirtschaftet.

      2. Produkte, Dienstleistung

      2.1. Marktleistung

      Das Unternehmen hat folgende Artikel im Angebot:

      Navigationsmenü

      Mei

      Bei den Produkten lit. a) ? d) handelt es sich um gaengige, erprobte Produkte, die im Wesentlichen aus den USA importiert werden. Bei den Produkten e) handelt es sich ausschliesslich um Erfindungen der Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung, vgl. Ziffer 2.2.

      Das Produkteangebot rundet saemtliche Beduerfnisse eines Kunden fuer die Umsetzung seines Projektes zu deutlich tieferen Preisen als diejenige der Konkurrenz ab. Mit jedem Verkauf erfolgt eine Beratung des Kunden vor Ort. Zudem geniesst er den Vorteil, innovative neue Produkte dank der ausgewiesenen Fachkompetenz von Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung kennenzulernen.

      2.2. Produkteschutz

      Die Spezialprodukte der Ignaz Pilz Reinigungsmaschinen u. -geräte Ges. mit beschränkter Haftung sind mit den Patenten Nrn. 280.878, 112.297 sowie 170.575 in der Bundesrepublik Deutschland, Deutschland, Oesterreich, Frankreich und Italien bis 2051 geschuetzt.

      2.3. Abnehmer

      Das Unternehmen ist vollstaendig abhaengig vom Endkonsumenten. Es besteht ein grosses Potenzial. Erkannt wurde auch, dass der Anfangspreis und die Beratung eine sehr wesentliche Rolle beim Einkauf spielen. Die Nachrage ist eng verknuepft mit dem eigentlichen Markt, der in Ziffer 3 nachstehend eingehend beschrieben wird.

      3. Markt

      3.1. Marktuebersicht

      Gemaess eigener Einschaetzung betraegt derzeit das Marktvolumen in der Bundesrepublik Deutschland rund EUR 474 Millionen. In der Bundesrepublik Deutschland sind heute 300000 Personen im Reinigungsmaschinen u. -geräte Segment taetig und geben im Durchschnitt rund EUR 579000.- pro Jahr fuer Equipment aus. Aufgrund der durchgefuehrten Befragungen und eigener Einschaetzung besteht in den naechsten 3 Jahren ein markantes Wachstum. Wir rechnen bis ins Jahr 2029 mit knapp einer Verdoppelung des Volumens.

      Neue technische Entwicklungen sind nur in unwesentlichen Teilbereichen zu erwarten.

      3.2. Eigene Marktstellung

      Die eigene Marktstellung ist mit EUR 5 Millionen noch unbedeutend. Die massive Nachfrage in unserem Shop am bisherigen Domizil laesst aber ein grosses Potential fuer Marktgewinne erwarten. Wir strengen einen Marktanteil in den naechsten 4 Jahren von 7 0% an, was einem Umsatz von rund EUR 86 Millionen entsprechen duerfte.

      3.3. Marktbeurteilung

      Reinigungsmaschinen u. -geräte ist in der Bundesrepublik Deutschland im Trend! Reinigungsmaschinen u. -geräte hat sich in der Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen fu2 Jahren zu einem Trend entwickelt, die nicht nur aeltere, sondern vor allem Personen beiderlei Geschlechts in den Altersjahren 20 ? 56 anspricht. Diese Annahme wird durch die um mehr als 2 0% jaehrlich wachsenden Mitgliederzahlen der Bundesrepublik Deutschlanderischen IHKs gestuetzt. V

      Die notwendige Ausbildung zur Ausuebung im Sektor Reinigungsmaschinen u. -geräte wird von den einzelnen Orten reichlich angeboten. Aber auch im Ausland sind Pruefungen in Kombination mit Ferien machbar und beliebt. In der Branche bestehen derzeit noch lokal sehr verschiedene staatliche und politische Huerden fuer die Erstellung und den Betrieb von Reinigungsmaschinen u. -geräte Produktionsanlagen. Die Entwicklung der vergangenen drei Jahre hat aber gezeigt, dass der Boom nicht mehr aufzuhalten ist und auch den Mittelstand der Bevoelkerung erfasst hat.

      Das Kaufverhalten der Kunden duerfte unterschiedlich sein. Es ist von folgender Marktaufteilung auszugehen:

      Regionen Marktanteil Tendenz
      DeutschBundesrepublik Deutschland 21 %
      England 27%
      Polen 23%
      Oesterreich 20%
      Oesterreich 45%

      Substitutionsmoeglichkeiten bestehen in dem Sinne, als auch Reinigungsmaschinen u. -geräte durch andere Sport- und Freizeitaktivitaeten verdraengt werden koennte. Derzeit bestehen allerdings derart viele und zersplitterte Sport- und Freizeittrends, dass sich bis heute kein anderer starker Trend herausbilden konnte.

      Erfahrungen in den USA und England, der Geburtsstaette der Reinigungsmaschinen u. -geräte, zeigen, dass mit der starken Abdeckung von Shops und Plaetzen der Markt wohl gesaettigt ist, aber nach wie vor ein bescheidenes Wachstum von rund 61% vorhanden ist. Im Vergleich zur USA ist die Platzdichte in der Bundesrepublik Deutschland rund 54 mal kleiner.

      4. Konkurrenz

      4.1. Mitbewerber

      Im Moment werden wir von kleinen Shops der einzelnen Gemeinden und einigen kleineren Shops konkurrenziert. Die meisten dieser Shops bieten sehr renommierte Marken zu 12 ? 71% hoeheren Preisen im Vergleich zu den USA an. Wir befuerchten, dass sich in den naechsten Jahren auch Grossverteiler diese Produkte in ihr Sortiment aufnehmen koennten und zu klar tieferen Preisen vertreiben wuerden. Es ist kaum zu erwarten, dass die Konkurrenz ihre Strategien aendern wird. Sie werden die Hochpreispolitik weiter verfolgen, da sie ansonsten aufgrund ihres hohen Fixkostenanteils keine ueberlebenschancen haetten.

      4.2. Konkurrenzprodukte

      Weil wir neben wenigen Eigenmarken vor allem Handelsprodukte einsetzen werden, sind wir von Konkurrenzprodukten mehrheitlich unabhaengig.

      5. Marketing

      5.1. Marktsegmentierung

      Kundensegemente:

      Marktgebiete:

      5.2. Markteinfuehrungsstrategie

      Erschliessung der Marktgebiete

      5.3. Preispolitik

      Preise bewegen sich rund 10% unter den Preisen der Mitbewerber.

      5.4. Verkauf / Vertrieb / Standort

      Wir wollen Verkaufspunkte (POS) sukzessive auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. in der ganzen Bundesrepublik Deutschland einrichten. Zusaetzlich sind wir in den groessten Verbaenden der Bundesrepublik Deutschland vertreten. Weiter werden wir an Messen aller Art teilnehmen. Der heutige Standort dient einerseits als POS und als Verwaltungszentrum und Zentrallager. Sukzessive werden auf der Basis der Markteinfuehrungsstrategie gemaess Ziffer 5.2. neue Verkaufsstandorte eingerichtet und betrieben.

      5.5. Werbung / PR

      Die Werbung/PR wird zielgerichtet ueber Radio, Fernsehen, Zeitungen und Mailings lanciert.

      5.6. Umsatzziele in EUR 261000

      Produkte 2019 2020 2021 2022 2023 2024
      Ist Soll Soll Soll Soll Soll
      Sets 9?000 28?000 50000 154?000 593?000 948?000
      Zubehoer inkl. Kleidung 1?000 17?000 39000 270?000 500?000 628?000
      Trainingsanlagen 1?000 22?000 89000 201?000 564?000 747?000
      Maschinen 5?000 30?000 60000 369?000 503?000 908?000
      Spezialitaeten 4?000 15?000 53000 243?000 442?000 772?000

      6. Standort / Logistik

      6.1. Domizil

      Alle notwendigen Raeumlichkeiten des Unternehmens werden gemietet.

      6.2. Logistik / Administration

      Die personellen Ressourcen werden der Umsatzentwicklung und der Schaffung von neuen POS laufend angepasst. Die heute verwendete EDV genuegt den heutigen und kuenftigen Anforderungen mindestens bis zu einer Umsatzentwicklung von EUR 79 Millionen.

      7. Produktion / Beschaffung

      7.1. Produktionsmittel

      Die fuer die Entwicklung und Produktion (Montage) der Spezialprodukte notwendigen Mittel und Instrumente sind vorhanden. Zusaetzliche Maschinen und Einrichtungen werden entweder eingemietet oder extern produziert.

      7.2. Technologie

      Das fuer die Entwicklung der Spezialitaeten vorhandene Know-how ist im Technik-Team auf 9 Personen verteilt. Es bestehen keine grossen personelle Abhaengigkeiten, weil saemtliches Wissens auch laufend dokumentiert wird.

      7.3. Kapazitaeten / Engpaesse

      Das heutige Team ist auf die bestehenden Beduerfnisse aufgebaut. Mit der Weiterentwicklung des Unternehmens ist ein Ausbau auf etwa zehn Techniker geplant.

      7.4. Wichtigste Lieferanten

      Lieferanten Produktereihen Anteil am Einkaufsvolumen

      Einkaufsvolumen von EUR 3 Millionen diskutiert.

      8. Management / Berater

      8.1. Unternehmerteam

      ? CEO: Ignaz Pilz

      ? CFO: Ricarda Klinger

      Administration
      Marketing
      Verkauf
      Einkauf
      Entwicklung

      8.2. Verwaltungsrat

      Praesident:Burgunde Seidl (Mitgruender und Investor)
      Delegierter: Ignaz Pilz (CEO)
      Mitglied: Dr. Siska Lauer , Rechtsanwalt
      Mitglied: Ricarda Klinger, Unternehmer

      8.3. Externe Berater

      Als Revisionsstelle amtet die Revisions-Treuhand AG.
      Die Geschaeftsleitung wird zudem durch das Anwaltsbuero Partner & Partner in Trier und das Marketingbuero Vater & Sohn in Trier beraten.

      9. Risikoanalyse

      9.1. Interne Risiken

      Das Unternehmen ist heute personell sehr knapp dotiert. Einzelne Abgaenge im Management koennten das Unternehmen entscheidend schwaechen.

      9.2. Externe Risiken

      Auf gesetzlicher Stufe sind keine Auflagen bzw. Einschraenkungen gegen den von uns bearbeiteten Reinigungsmaschinen u. -geräte Markt zu erwarten. Die Rahmenbedingungen fuer das Entstehen von weiteren Moeglichkeiten werden durch die eingesetzte Strukturbereinigung in der Landwirtschaft eher beguenstigt als erschwert. Mit dem Bau von Produktionsanlagen werden neue Arbeitsplaetze fuer Bauern geschaffen (Housekeeping, Unterhalten des Gelaendes ganz allgemein, Restauration, Geraete- und Maschinenunterhalt), die ihren bisherigen Beruf aus wirtschaftlichen Gruenden aufgeben mussten. Als groesstes Risiko ist ein Markteintritt eines oder mehrer Grossverteiler zu betrachten.

      9.3. Absicherung

      Mit der weiteren Expansion des Unternehmens ist das Management breiter abzustuetzen. Gleichzeitig muss der Marktaufbau so rasch als moeglich erfolgen, damit weiteren Bewerbern der Markteintritt mindestens erschwert, wenn nicht sogar verunmoeglicht werden kann. Zudem ist zu versuchen, weitere Exklusivvertriebsrechte von preislich attraktiven und qualitativ guten Produkten zu erwerben.

      10. Finanzen

      10.1. Vergangenheit

      Das erste Geschaeftsjahr konnte bei einem Nettoumsatz von EUR 2 Millionen mit einem bescheidenen EBIT von EUR 148000.- und einem ausgewiesenen Reingewinn von EUR 28000.- abgeschlossen werden. ueber das erste Geschaeftsjahr gibt der testierte Abschluss im Anhang Auskunft. Generell ist zu bemerken, dass sich der Umsatz in den vergangenen sechs Monaten kontinuierlich gesteigert hat. Daraus wird ersichtlich, dass sich der Erfolg der letzten Monate sich weiter fortsetzt.

      Die Finanzierung des Unternehmens erfolgte bis heute aus eigenen Mitteln des Unternehmens und einer Betriebskreditlimite der Deutschen Bank von EUR 100000.-. Als Sicherheit sind der Bank die Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb abgetreten worden.

      10.2. Planerfolgsrechnung

      Base Case 2019 2020e 2021e 2022e 2023e 2024e
      Nettoumsatz 2?583 2?683 30?243 45?560 54?155 170?490
      Warenaufwand 6?353 9?515 24?695 48?871 54?370 296?530
      Bruttogewinn 2?866 8?319 12?138 35?326 70?446 102?602
      Betriebsaufwand 6?696 2?710 27?544 35?449 77?287 292?565
      EBITDA 9?753 5?190 13?518 43?333 64?473 213?579
      EBIT 5?771 8?233 15?815 46?806 69?899 229?461
      Reingewinn 5?814 8?439 12?776 30?182 70?540 143?752
      Investitionen 1?793 1?542 16?636 33?779 65?125 102?723
      Dividenden 2 4 5 8 14 26
      e = geschaetzt

      10.3. Bilanz per 31.12.2019

      Aktiven Passiven

      Fluessige Mittel 11 Bank 244
      Debitoren 178 Kreditoren 823
      Warenlager 493 uebrig. kzfr. FK, TP 357
      uebriges kzfr. UV, TA 698

      Total UV 8440 Total FK 1?426

      Stammkapital 372
      Mobilien, Sachanlagen 612 Bilanzgewinn 27

      Total AV 430 Total EK 505

      3872 8?898

      10.4. Finanzierungskonzept

      Es ist vorgesehen, die Expansion des Unternehmens mit einem Mittelzufluss von vorerst EUR 2,7 Millionen wie folgt zu finanzieren:
      Erhoehung des Stammkapitals von EUR 5,2 Millionen um EUR 7,3 Millionen auf neu EUR 1,5 Millionen mit einem Agio von EUR 9,6 Millionen (eine entsprechende Absichtserklaerung (Letter of intent, LOI) einer Venture Capital Gesellschaft liegt vor) und Aufnahme von Fremdkapital von EUR 3,3 Millionen.
      Fuer die Fremdkapitalfinanzierung kann als Sicherheit die Abtretung der Forderungen aus dem Geschaeftsbetrieb sowie eine Buergschaft des Managements im Umfange von maximal EUR 600000.- offeriert werden. Allerdings ist in einem solchen Fall die Betriebskreditlimite der heutigen Bankbeziehung von EUR 7,5 Millionen abzuloesen.

      11. Anfrage fuer Fremdkapitalfinanzierung

      EUR 28,5 Millionen zu Finanzierung der Expansion in Form eines festen Darlehens bis zum 31.12.2021. Zinssatz SWAP zuzueglich Marge von maximal 4% . Rueckzahlung in jaehrlichen Tranchen von EUR 340000.-, erstmals per 30.12.2020. Sicherheit siehe Ziffer 10.1. Das Unternehmen ist auch offen fuer andere Finanzierungsvarianten.


      gesellschaft verkaufen in österreich gmbh mantel verkaufen wiki


      Top 4 Handelsvermittlervertrag:

        11.03.2020 – 10:00

        TÜV Rheinland AG

        Gmbh verkaufen hamburg Gartenmöbel: GS-Zeichen für Geprüfte SicherheitTÜV Rheinland: Bei der Auswahl Standort und Lagermöglichkeit beachtenRichtige Pflege verlängert die LebensdauerAuf GS-Prüfzeichen achten

        Köln (ots) Rund 58 Millionen Menschen in Deutschland können es sich auf der Liege oder dem Outdoorsofa im eigenen Garten oder auf der Terrasse gemütlich machen. Bei der Auswahl der passenden Gartenmöbel spielen Faktoren wie Standort oder Lagermöglichkeiten im Winter eine wichtige Rolle. „Kunststoffgartenmöbel können sich zum Beispiel bei Wärme und unter gleichzeitiger Belastung verformen. Deshalb sollten sie nicht dauerhaft in der prallen Sonne stehen. Im Winter gehören sie in die Garage, das Gartenhaus oder den Keller, denn Kunststoff wird bei Frost oder durch entweichende Weichmacher spröde“, sagt Berthold Heinz, Laborleiter und Produktprüfer für Möbel bei TÜV Rheinland. Auch Holzmöbel oder Stühle und Tische aus Stahl sollten im Winter eingelagert und regelmäßig gepflegt werden. Jährliche Sicherheitsprüfung Allein im TÜV Rheinland-Labor in Herford durchlaufen jährlich rund 200 verschiedene Tische oder Stühle die unterschiedlichen Prüfstationen zur Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit – darunter eine Wärmekammer oder statische und dynamische Dauerbelastungstests. Hierbei wirken auf die Möbel entsprechende Kräfte ein, um die spätere Belastung im Alltag zu simulieren. Wer sichergehen möchte, dass die neuen Außenmöbel diese Tests bestanden haben, sollte beim Kauf auf das GS-Prüfzeichen für „geprüfte Sicherheit“ achten. Dieses darf nur von akkreditierten Dienstleistern nach bestandener Produkt- und Herstellungsprüfung vergeben werden. Dazu zählen auch Schadstoffprüfungen

        Gesellschaft GmbH Gmbh anteile verkaufen notar GmbH verkaufen

        . „Das GS-Zeichen steht dafür, dass das Produkt bei bestimmungsgemäßer Verwendung grundsätzliche Anforderungen erfüllt“, so der Experte. Neuen Gartenmöbeln sollte zudem eine vollständige und nachvollziehbare Gebrauchsanweisung beiliegen, die auch Beachtung findet. So lassen sich Verletzungen infolge falscher Nutzung, falschen Aufbaus oder falscher Pflege vermeiden. Das gilt vor allem für klappbare Balkonmöbel oder Möbel mit beweglichen Teilen

        Gmbh verkaufen Firmengründung GmbH Gmbh verkaufen mit 34c

        . Nachhaltigkeit durch lange Lebensdauer Heinz rät außerdem, die Pflegehinweise in der Gebrauchsanweisung genau zu befolgen. Diese kann die Lebensdauer der neuen Möbel deutlich verlängern

        Gmbh verkaufen forum Firma verkaufen Gmbh anteile verkaufen finanzierung

        . „Im Bereich Außenmöbel spielt das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle. Bei Holz sollten Neukäufer auf Tropenholz verzichten und eher auf Hölzer aus heimischem Anbau setzen“, empfiehlt er. Dabei geben Nachhaltigkeits-Siegel Auskunft über Hölzer, die aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen.
        Gmbh verkaufen hamburg Gartenmöbel: GS-Zeichen für Geprüfte SicherheitTÜV Rheinland: Bei der Auswahl Standort und Lagermöglichkeit beachtenRichtige Pflege verlängert die LebensdauerAuf GS-Prüfzeichen achten Gmbh verkaufen ohne stammkapital

        11.03.2020 – 07:30

        Wirecard AG

        Zum Verkauf Wirecard und die südostasiatische Super-App Grab schließen Partnerschaft, um das bargeldlose Bezahlen in der Region voranzutreiben

        Aschheim (München) (ots) – Grab bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Verbraucher
        in Südostasien – von Mitfahrgelegenheiten und der Lieferung von
        Lebensmitteln bis hin zu digitalen Finanzprodukten, inkl.
        Zahlungslösungen, Kredite und Versicherungen
        – Wirecard übernimmt die Abwicklung der Kartentransaktionen, die
        via die GrabPay E-Wallet getätigt werden, und integriert das
        Tool als Zahlungsmethode für Händler Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, geht eine Partnerschaft mit Grab, der südostasiatischen Super-App, ein. Wirecard wird im Zuge der Zusammenarbeit Transaktionen abwickeln, die über die E-Wallet von GrabPay in Malaysia, den Philippinen und Singapur getätigt werden. Mithilfe der E-Wallet von GrabPay können Verbraucher Transaktionen bezahlen, die sie über GrabPay durchführen. Dazu zählen beispielsweise Dienstleistungen wie Mitfahrgelegenheiten oder die Lieferung von Lebensmitteln, aber auch Einkäufe über E-Commerce-Seiten und in physischen Geschäften. Wirecard wickelt die Kartentransaktionen für GrabPay über seine digitale Financial Commerce-Plattform ab. Darüber hinaus wird Wirecard die mobile Zahlungsmethode künftig auf weitere Händler ausweiten, um die Verbreitung zu erhöhen. Einer aktuellen Wirecard Verbraucher-Umfrage zufolge zahlen über 90 Prozent der Verbraucher in Südostasien sowohl im Geschäft als auch online mit digitalen Zahlungsmethoden. In dieser Region sind mobile Payments fast doppelt so beliebt wie im weltweiten Durchschnitt: 44 Prozent der Verbraucher in Südostasien machen regelmäßig davon Gebrauch, weltweit im Schnitt nur 25 Prozent. „Wir sind stolz darauf, mit Grab zusammenzuarbeiten,“ sagt Georg von Waldenfels, Executive Vice President Group Business Development bei Wirecard

        Gmbh verkaufen forum gmbh verkaufen ohne stammkapital Gesellschaft verkaufen gesucht

        . „Gemeinsam wollen wir die Zahlungs-, Technologie- und Mobilitätsbranche mit innovativen Lösungen vorantreiben, um das Leben von Millionen von Menschen zu verbessern.“ Reuben Lai, Senior Managing Director der Grab Financial Group, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Wirecard. Sie untermauert unser Engagement für den Aufbau einer bargeldlosen Gesellschaft für Millionen von Unternehmen in Südostasien. Die innovativen Zahlungslösungen von Wirecard ergänzen unsere GrabPay E-Wallet Plattform optimal und bieten Verbrauchern und Händlern sichere, bequeme und flexiblere Transaktionen

        Gesellschaft Gmbh anteile verkaufen steuer Gmbh firmenwagen verkaufen oder leasen

        .“ Die E-Wallet GrabPay ist eine der beliebtesten mobilen Zahlungsmethoden in Südostasien und wird bereits von über 600

        Gmbh verkaufen hamburg Gesellschaft verkaufen stammkapital Gmbh mantel verkaufen verlustvortrag

        .000 Händlern und Kleinunternehmen als Zahlungsmethode akzeptiert. Über Wirecard: Wirecard (GER:WDI) ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce. Wir bieten sowohl Geschäftskunden als auch Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Echtzeit-Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr durch einen integrierten B2B2C-Ansatz. Dieses Ökosystem konzentriert sich auf Lösungen aus den Bereichen Payment und Risk, Retail und Transaction Banking, Loyalty und Couponing, Data Analytics und Conversion Rate Enhancement in allen Vertriebskanälen (online, mobil, POS). Wirecard betreibt regulierte Finanzinstitute in mehreren Schlüsselmärkten und hält Lizenzen für alle wichtigen Zahlungs- und Kartennetzwerke. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX und TecDAX, ISIN DE0007472060). Erfahren Sie mehr unter www.wirecard.com. Über Grab: Grab bietet als führende Super-App in Südostasien für den Verbraucher wichtige alltägliche Dienste an. Die Grab-App wurde Stand heute 185 Millionen Mal auf mobile Geräte heruntergeladen. Benutzer erhalten Zugang zu 9 Millionen Fahrern, Händlern und Agenten. Grab bietet neben Lebensmittel- und Paketlieferdiensten, digitalen Zahlungen und Finanzdienstleistungen in 339 Städten in acht Ländern die größte Bandbreite an On-Demand-Transportdiensten in der Region an. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.grab.com.
        Zum Verkauf Wirecard und die südostasiatische Super-App Grab schließen Partnerschaft, um das bargeldlose Bezahlen in der Region voranzutreiben Leere gmbh verkaufen

        11.03.2020 – 14:32

        Mondelez International

        Gmbh gesellschaft verkaufen münchen Vorbereitung aufs Fest: Milka startet Oster-CountdownTipps und Anleitungen verschönern die Zeit bis zu den Feiertagen

        {{#caption.text}}{{caption.label}}:{{caption.text}}{{/caption.text}}{{#credit.text}}{{credit.label}}:{{credit.text}}{{/credit.text}}{{#photographer.text}}{{photographer.label}}:{{photographer.text}}{{/photographer.text}}

        Bild-Infos

        Download

        Bremen (ots) Ostern ist die Zeit, in der Familien wieder zusammenkommen und gemeinsam das Fest genießen. Um das Warten auf die Feiertage zu versüßen, startet Milka in diesem Jahr erstmals den großen Milka Oster-Countdown zwei Wochen vor Ostern

        Gesellschaft verkaufen in berlin Gmbh gründen oder verkaufen Gmbh mantel verkaufen schweiz

        . Ab dem 30. März 2020 bietet Milka den Konsumenten auf einer eigenen Microsite tolle Überraschungen, die bei der Vorbereitung auf Ostern helfen. Die Kampagne läuft erneut unter dem Motto „Gemeinsam ist Ostern einfach besser“. Influencer kreieren exklusiven Content Ähnlich wie bei einem traditionellen Adventskalender zur Weihnachtszeit öffnet Milka beim Oster-Countdown jeden Tag ein Kalendertürchen. Dahinter verbergen sich Tipps, Anleitungen oder kreative Ideen aus den Bereichen Backen, Do it yourself und Dekoration sowie Outdoor-Aktivitäten. Erstellt wird der Content von diversen Influencern, darunter Emma Friedrichs (@emmaslieblingsstuecke), Catrin Neumayer (@cookingcatrin) und Linda Seel (@lindaloves.de). TV-Star und Moderatorin Annemarie Carpendale kreiert außerdem ein exklusives Backrezept, das zum Nachmachen anregt. Zwei große Kooperationen runden die Milka Osterkampagne ab: Die videobasierte Koch-Plattform „Kitchen Stories“ veröffentlicht zwei Rezepte mit Milka Produkten, inklusive Videoanleitung. Die Einkaufszettel-App „Bring!“ erstellt ebenfalls eine Rezeptinspiration mit Artikeln aus dem Milka Sortiment. Großangelegte Kampagne auf allen Kanälen Neben der Microsite verlängert Milka den Content des Milka Oster-Countdowns auch auf Facebook, Pinterest und Instagram. Über letztere Plattform wird es zudem ein Gewinnspiel geben, bei dem Konsumenten tolle Milka Osterpakete gewinnen können. Nähere Informationen zu allen Teilnahmebedingungen gibt es auf https://ostern.milka.de

        Gesellschaften GmbH Gmbh verkaufen hamburg Gmbh-mantel verkaufen gesucht

        . Darüber hinaus unterstützen Online- und DOOH-Werbemaßnahmen, aufmerksamkeitsstarke Platzierungen am Point of Sale, Social-Media-Maßnahmen, Influencer Relations sowie ein TV-Werbespot und PR-Aktionen die Kampagne, um breitgefächert für Aufmerksamkeit zu sorgen. Die Idee der Kampagne stammt von der Agentur [m]Studio, die Mediaschaltung steuert Wavemaker. Web- und Microsite werden von artundweise betreut, die Owned Social Media Channels Instagram, Facebook und Pinterest verantwortet Territory webguerillas. PR und Influencer Relations übernimmt fischerAppelt, relations. Über Mondelez International Mondelez International Inc. (NASDAQ: MDLZ) bestärkt Menschen in über 150 Ländern darin, auf die richtige Art und Weise zu snacken. 2019 verzeichnete das Unternehmen einen Netto-Umsatz von rund 26 Milliarden US-Dollar und ist ein führender Snacking-Anbieter mit beliebten Marken wie Milka, Oreo, TUC, Toblerone und Trident. Mit der Strategie „Snacking made Right“ bietet das Unternehmen Konsumenten für jeden Anlass den richtigen Snack, zum richtigen Zeitpunkt, auf die richtige Art und Weise hergestellt, an. Denn rund um den Globus werden kleine Mahlzeiten und Snacks im flexibler werdenden Alltag der Menschen immer wichtiger. Dies zeigen auch die Ergebnisse der „State of Snacking[TM]“-Studie, die das Marktforschungsinstitut The Harris Poll im Auftrag von Mondelez International durchgeführt hat. Weitere Informationen finden Sie hier. Mondelez International ist im Standard & Poor’s 500 Index, im NASDAQ 100 und im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Mehr über uns erfahren Sie unter www.mondelezinternational.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter https://twitter.com/MDLZ. Das Presseportal für Deutschland, Österreich und die Schweiz finden Sie hier: http://www.mynewsdesk.com/de/mondelez-germany
        Gmbh gesellschaft verkaufen münchen Vorbereitung aufs Fest: Milka startet Oster-CountdownTipps und Anleitungen verschönern die Zeit bis zu den Feiertagen Firmenanteile gmbh verkaufen

        11.03.2020 – 18:55

        ARD Presse

        -GmbH ARD-„Tagesschau“ bleibt vertrauenswürdigste NachrichtensendungTom Buhrow: „Seriöse Informationen, auf die sich die Menschen verlassen können“

        Köln (ots) Die ARD-„Tagesschau“ bleibt für Zuschauer*innen in Deutschland die vertrauenswürdigste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Das ergab eine am Mittwoch in Hamburg veröffentlichte Forsa-Umfrage im Auftrag der Programmzeitschrift „Hörzu“. Auf dem zweiten Platz folgen die „Tagesthemen“. ARD-Vorsitzender Tom Buhrow zu den Forsa-Umfrage-Ergebnissen: „Die aktuelle Situation in Deutschland zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, Nachrichtenquellen vertrauen zu können. Seriöse Informationen, auf die sich die Menschen verlassen können. Dafür sind wir als ARD da

        Gesellschaft Firmenmantel verkaufen Schauen & verkaufen gmbh norderstedt

        .“
        -GmbH ARD-„Tagesschau“ bleibt vertrauenswürdigste NachrichtensendungTom Buhrow: „Seriöse Informationen, auf die sich die Menschen verlassen können“ Gmbh verkaufen 1 euro